Hinweis:
 
Auf dieser Seite findet Ihr chronologisch archiviert alle den Chor betreffenden Berichte von der Einstiegsseite, sofern diese älter als 6 Monate sind. Viel Vergnügen beim stöbern.
 
 
 
 
 

Der Kartenvorverkauf für unseren Herbstball 2016 „Swing & Dance“ hat begonnen

Samstag den 29.10.2016 / 19:00 Uhr
Saalbau Titusforum Nordwestzentrum

Am 29. Oktober 2016 ist es wieder soweit – Praunheim tanzt

 

Karten unter kontakt [ät] maennerchor-praunheim.de oder telefonisch unter 0157-5992783087

 

plakat
Liebe Freunde, liebe Gäste, liebe Mitglieder,

am Samstag den 29.10. veranstalten wir erneut unseren Herbstball „Swing & Dance“ (Beginn 19:00 Uhr / Saalbau Titusforum Nordwestzentrum). Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht natürlich das Tanzen. Wir werden im Rahmenprogramm aber auch wieder hochklassige Programmpunkte präsentieren. Zum Tanz aufspielen wird erneut das uns allen gut bekannte Gloria Sextett.

Der Kartenvorverkauf für diesen Ball ist in vollem Gange. Karten können Sie per eMail unter kontakt [ät] maennerchor-praunheim.de oder telefonisch unter 0157-5992783087 reservieren.

Es würde uns sehr freuen, Sie als unsere Gäste im Saalbau Titusforum/Nordwestzentrum begrüssen zu dürfen.

Herzlichst
Ihr Peter Scheit
(1. Vorsitzender)

 
 
 


Nach einem Jahr Pause feiern wir wieder unser Herbstfest

Montag den 03.10.2016 / 11:00 – 16:00 Uhr
An der Zehntscheune Praunheim

plakat
Nach einjähriger Pause ist es wieder so weit – wir feiern unser Herbstfest im Oktober. Standen in den letzten Jahren klassische Oktoberfest-Aktivitäten wie Baumstammsägen, Bierkrug stemmen und Trachtenwettbewerb im Focus, so geht es in diesem Jahr bei unserem Herbstfest um das Zusammentreffen der beiden hessischen Urgewächse Kartoffel (auch „Knolle“ genannt) und Apfel.

Ab 11:00 Uhr wird an der Praunheimer Zehntscheune gefeiert. Eingeladen zu diesem öffentlichen Fest sind alle, die Lust haben gemeinsam mit uns zu feiern.

Und wie es sich für eine Chorveranstaltung gehört wird auch der Gesang nicht zu kurz kommen, wenn sowohl Frauenchor als auch Männerchor ihr Repertoire mit voller Inbrunst darbieten werden.

Last Euch überraschen. Der Festausschuss hat auf jeden Fall seiner Kreativität freien Lauf gelassen und plant diverse Abwechslung schaffende Programmpunkte und Aktivitäten für Jung und Alt.
Der Festausschuß

 
 
 


Ausflug in die Welt der Gospelmusik

Einige Sängerinnen und Sänger vom Frauen- und Männerchor Praunheim haben im Sommer 2015 beschlossen, bei dem MassChoir-Projekt „songFEST“ von Silas Edwin mitzusingen. Das Projekt ging über einen Zeitraum von sechs Monaten. Die Proben fanden einmal pro Monat mit ca. 150-200 Stimmen aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet statt. Es war sehr interessant zu erleben, wie Menschen, aus unterschiedlichsten Chören, Chorerfahrungen und Altersgruppen die Spaß am Singen von Gospel-, Rock- und Popsongs haben, in ein paar Monaten zu einem neuen Chor zusammengewachsen sind. Höhepunkt des Projektes war für uns – Claudia, Karin, Suse, Ulrike und Andreas – der Auftritt zum Konzert SingOut Gospel am 07.02.2016 im ausverkauften großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt. Mit dabei waren Silas Edwin, einige professionelle Solisten und eine Band. Vor ca. 900 begeisterten Zuschauern in einem großen Chor zu singen war für uns eine tolle Erfahrung.

Gospel Gosple II

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 

Hinweis: Unser Kinderchor hat am 13.12.2015 ein umjubeltes Musical aufgeführt

Näheres dazu können Sie nachlesen auf der eigenen Homepage des Kinderchor Praunheim


15.06.2015

Chor-Sänger- und Sängerinnen gesucht.

singen

Wir suchen zur Unterstützung unserer Chöre Kinder, Frauen und Männer in jedem Alter und jeder Stimmlage.

Zum Beginnen ist jeder Zeitpunkt ideal – komm einfach vorbei und mach mit bei uns. Gerne erstmal auch nur testweise zum schnuppern. Termine und Uhrzeiten unserer Probenzeiten findest Du unter Sing mit uns.

Wir freuen uns auf Dich.

 


21.05.2015

Das müsst ihr Euch einfach anschauen.

 

Hier ist es: das Happy-Video aus unserem Konzert „Wenn nicht jetzt, wann dann?“

 

Wir wünschen Euch viel Spaß – seid „Happy“ – so wie wir.

 


20.05.2015

Wenn nicht jetzt, wann dann?..

20150510Sound of Praunheim

Unter diesem Motto traten unsere drei Chöre am 09. und 10. Mai im Titusforum mit ihrem aktuellen Repertoire vor zweimal ca. 350 begeisterten Zuschauern auf.

Begleitet von einer 3-köpfigen-Live-Band sangen und bewegten sich singende Malermeister, heilende Krankenschwestern, tanzende und fröhliche Hundehalter, Kleingärtner und Kegelfreunde quer durch die aktuelle Praunheimer Chormusik.

Mit modernen Arrangements wie z.B. „Happy“, „Auf uns“ oder „I believe I can fly“ wurde das anwesende Publikum auf eine kurzweilige Reise durch die Pop- und Rock-Musik mitgenommen.

Der Kinderchor, der Frauenchor und der Männerchor bedanken sich bei allen Unterstützern und Gästen für zwei tolle Nachmittage. Es hat uns riesigen Spaß gemacht.


20.12.2014
Weihnachten im Nordwestzentrum

Gemeinschaftsauftritt des Kinder- und Männerchores

 

Foto 2

NWZ Weihnachten 2014

Stimmungsvoll war es, was Kinder- und Männerchor in diesem Jahr ihrem Publikum auf der Bühne im Nordwestzentrum darboten.
Viele, viele Passanten gönnten sich eine Pause im vorweihnachtlichen Einkaufstrubel, aber auch Eltern und Angehörige der Chöre waren extra wegen des Auftritts erschienen. Ein buntes Programm von internationalen und klassischen Weihnachtstiteln hatten die Chöre vorbereitet, und so wurde es unter der Leitung von Heike Kuhn (Kinderchor) und Oliver Seiler (Männerchor) ein buntes und abwechslungsreiches Konzert.


13.07.2014
Mein Verein in hr4

Das Radio im Mittelpunkt eines kurzweiligen Sommerfestes

 

P1000745

Unser diesjähriges Sommerfest stand ganz im Zeichen eines Wettkampfes, den unser Verein über das Medium „Radio“ mit anderen Vereinen ausgetragen hat.

4 Aufgaben galt es zu lösen. Zum einen die 48h-Aufgabe, in deren Verlauf wir der Kita des Nordwestkrankenhauses (Praunheimer Strolche) ein Naschbeet angelegt und dem Kindergarten der Auferstehungsgemeinde eine Gartenhütte für das Gartenspielzeug aufgebaut haben. Für alle mitwirkenden Sängerinnen und Sänger sicherlich ein gemeinschaftsbildendes Erlebnis.

HR4 Aktion Gartenhütte

HR4 Aktion Gartenhütte

HR4 Aktion Naschbeet

DSC_9260

DSC_9292

Darüber hinaus mussten wir einen Turm aus Holzbausteinen bauen, ein Quiz mit 5 Fragen lösen und am Ende unsere Zielgenauigkeit mit einer Spielzeugarmbrust beweisen.

de_hr_cms_Turm

de_hr_cms_Apfel

Es war ein harter Kampf, doch am Ende hat es nicht gereicht. Leider konnten wir es den Fussball-Helden von Rio de Janeiro nicht gleichtun und haben den Einzug ins Finale verpasst. Aber es gilt der olympische Gedanke:

Dabei sein ist alles.

 

Und im Resultat können wir mit unserem Abschneiden zufrieden sein, denn es hat alle Beteiligten mit Freude erfüllt, dass wir mit dem Lösen der 48h-Aufgabe dem Praunheimer Nachwuchs etwas Gutes tun konnten. Vielleicht können wir ja das eine oder andere Kind zukünftig in unserem Kinderchor begrüssen.

Natürlich gab es im festverlauf auch reichlich zu Essen und zu trinken. Bei Speisen vom Grill und der von der Kuchentheke konnte uns auch das mit Sonne und Regen wechselnde Aprilwetter die Laune nicht verderben.

Es war ein wirklich schönes Fest, bei dem auch die Kinder beim Gesichterschminken oder dem allseits beliebten Malwettbewerb ihren Spaß hatten. Ein Fest für die ganze Familie. Auf ein Neues im nächsten Jahr.


25.05.2014
SUMMERTIME

Kinderchor und Frauenchor nehmen am Konzert des Sängerkreis Frankfurt teil

 

Unter dem Motto „SUMMERTIME“ kamen im Titus-FORUM insgesamt 8 Chöre des Sängerkreis Frankfurt zusammen, um in einem 2-stündigen Programm ein sehr abwechslungsreiches Konzert auf die Bühne zu bringen.

Alle anwesenden Chöre hatten passend zum Motto tolle Titel vorbereitet und konnten so das zahlreich erschienene Publikum begeistern. Im Nu waren die 2 Stunden rum. Auch für unsere beiden teilnehmenden Chöre.

P1000506Der Kinderchor trat zusammen mit dem Kinderchor Niedererlenbach auf und brachte unter der Leitung von Heike Kuhn wieder eine vielumjubelte Leistung auf die Bühne. Mit einem Medley aus dem Musical „Coco Superstar“ und Titeln wie „Itsy Bitsy Teenie Weenie“ oder „Applaus, Applaus“ der Sportfreunde Stiller zeigten die Kinder, wie modern ihr Repertoire ist und vor allem, welchen Spaß sie beim Vortragen dieser Titel entwickeln.

P1000508Unser Frauenchor trat dann gegen Ende des Konzertes in Erscheinung und konnte quasi zum einjährigen Jubiläum mit einer unglaublich tollen Leistung glänzen. Unter der Leitung von Viola Engelbrecht zeigten unsere Damen, welches Potential in Ihnen steckt. Ob mit „Summer“, „bei mir bist Du schön“ oder „Champs Elysee“ – der Saal wurde gerockt. Und ganz besonders hoch schwappte die Stimmung dann bei dem Nena-Titel „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“, bei dem auch auf Publikumsseite teilweise lautstark mitgesungen wurde.

Vielen Dank an alle teilnehmenden Aktiven. Es war ein tolles Konzert mit Superstimmung und toller Werbung für den Chorgesang in Praunheim.


12.05.2014
„Mann-kann-immer“

Unsere Sänger-Werbeaktion – ein Riesen Erfolg

 

Flyer_Vorderseite

Wer hätte das gedacht?

 

17 neue Sänger aller Stimmlagen sind unserem Aufruf gefolgt und zur Auftakt-Singstunde für unser neues Chorprojekt erschienen.

Mit einem solchen Erfolg hatten wir selbst in unseren kühnsten Träumen nicht gerechnet. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass wir mit unserem Werbe-Slogan „Man(n) kann immer“ den Nerv der Männer getroffen hatten. Die Herausforderung ist nun, unsere neuen Männer nachhaltig für das Singen zu interessieren, dafür zu sorgen, dass sie uns erhalten bleiben. In ersten Nachgesprächen ist jedoch auch deutlich geworden, das Vielen neben dem Singen natürlich auch ein gutes Miteinander wichtig ist. Das Gesamtbild muss also stimmen.

Wir sind jedoch sicher, dass die neuen Sänger allesamt gut zu uns passen und freuen uns auf die vor uns liegende Arbeit, die am 09. und 10. Mai 2015 in einem Gemeinschaftskonzert mit unseren anderen Chören ihre 1. Krönung erhalten wird.

„Man(n) kann immer“ gilt jedoch auch weiterhin !!!

 

Wenn es noch Männer gibt, die bei uns mitmachen wollen – gerne. Probe ist immer montags um 20:00 Uhr in der Christ-König-Gemeinde (Damaschkeanger 156a / Frankfurt Praunheim). Wir sind nach wie vor auf der Suche nach Männern, die Lust haben unseren Männerchor zu verstärken.


11.05.2014
Coco-Superstar

Es war einfach un-glaub-lich!

 

Was ist passiert? CoCo der neue Superstar am Casting-Himmel hat sich für ein Konzert in der Stadt angesagt! Doch damit noch nicht genug der Aufregung: Ihr Manager verkündete vor der versammelten Schule, dass der Star einen Vertreter der Schüler zu einem Treffen vor der Show einladen möchte – womit der Wahnsinn seinen Lauf nahm.

Unter der Leitung von Heike Kuhn präsentierten sich die Kinder auf der Bühne in Hochform. Ob im Chor oder als Solist – allen sah man den Riesenspaß beim Gesang an.

Und so wurde den zahlreichen Gästen im Saal eine kurzweilige Bühnenshow geboten. Für die Direktorin der Schule war selbstverständlich sofort klar, dass nur der- oder diejenige mit den besten Zensuren für das Treffen mit Coco in Frage kommt.

Doch was heißt das schon: der Beste? Eine sehr schwere Frage, der sich die Kinder auf der Bühne mit Ihrem Stück stellten. Auf der Suche nach dem Repräsentanten lieferten sich
Naturwissenschaftler, Sportler, Sprachgenies, und Künstler einen wortreichen (Gesangs-) Wettstreit. Die um Harmonie bemühte Lehrerin versuchte immer wieder zu vermitteln und die Direktorin entdeckte bei sich plötzlich längst vergessene Träume.

Und dann war da noch der grandiose Hausmeister, um den sich letztlich das ganze Stück tatsächlich drehte.

Grandiose Darstellung. Ein Lob an alle Beteiligten. Wir, das Publikum freuen uns schon auf Euer nächstes Projekt.


10.05.2014
Meine Lieblingslieder

Unsere Kinderchor-Gruppen präsentieren sich in Höchstform

 

Einen Tag vor der großen Musical-Aufführung bot sich allen Gruppen unseres Kinderchores die Gelegenheit, den herbei geströmten Eltern und Gästen die Ergebnisse der Probenarbeit zu präsentieren. Ob die kleinsten im Alter ab 3 Jahren, die mittlere Gruppe oder die Älteren – oder gar alle zusammen: es wurde gesungen, das es dem Publikum warm ums Herz wurde. Es ist einfach eine Wonne, zu sehen, welchen Spaß die Kinder beim gemeinsamen Singen entwickeln und welches Zusammenhörigkeitsgefühl auf der Bühne notwednig und vorhanden ist, um sich derart zu präsentieren.

Ein gewichtige Rolle spielt in diesem Gefüge unsere Chorleiterin Heike Kuhn, die die Kinder mit sehr viel Einfühlungsvermögen musikalisch anleitet und der wir herzlich zu dieser tollen Leistung gratulieren.


30.04.2014
Tanz in den Mai

Tolle Gäste – tolle Tänzer – gelungene Veranstaltung

 

Viele Möglichkeiten gibt es nicht mehr in Frankfurt, um das klassische Tanzbein zu schwingen. Und so erinnerten sich einge Sänger des Männerchores an „die gut alte Zeit“, als wir noch eine eigene Tanz-in-den-Mai-Veranstaltung organisierten – zuletzt im Jahre 2007.

P1000471

P1000461

P1000459

Aus dieser Erinnerung heraus wurde die Idee geboren, in diesem Jahr eine Neuauflage zu starten. Mit großem Erfolg. Die Veranstaltung war mit 155 Gästen komplett ausverkauft. Und alle schien die Musik der Live-Band zu gefallen, denn die Tanzfläche war stets prall gefüllt.

Für das leibliche Wohl hatten unsere Happy Sisters gesorgt, und am Ende hat es an nichts gefehlt.

Man kann also davon ausgehen, dass wir auch in 2015 einen „Tanz-in-den-Mai“ ausrichten werden.

 


 

28.03.2014
„Praunheim Memoires“
Popcorn, Sekt und Cinema im Saal der Praunheimer Werkstätten

Kino2012

Nach der gelungenen Weltpremiere des Dokumentarfilms „Praunheim Memoires“ am vergangenen Dienstag kam es gestern im Saal der Praunheimer Werkstätten zur lokalen Premiere in unserem Stadteil. Jeder Stuhl war besetzt, am Rand stehende Tische bevölkert und sogar Stehplätze wurden in Kauf genommen.

Spannung lag in der Luft als es endlich los ging – und jeder anwesende Praunheimer konnte dem Film individuelle Erkenntnisse abgewinnen. Viele typisch Praunheimer Standorte waren in dem Film zu sehen, Zehntscheunenfest und Freiwillige Feuerwehr – und mit eigenen Gesangspassagen eben auch unser Kinderchor und unser Männerchor.

Es war ein toller Abend, der durch das Lichter Filmfest in Zusammenarbeit mit dem Praunheimer Verein Kunstwerk e.V. und den Praunheimer Werkstätten möglich gemacht wurde. Popcorn, Würstchen, Sekt und Bier – für alles war gesorgt. Und zur Krönung des Abends war der Filmemacher Rosa von Praunheim selbst anwesend und stand nach der Filmvorführung Rede und Antwort über seine Praunheimer Vergangenheit.

Wir sind stolz darauf, in diesem Film eine „hörbare“ Rolle eingenommen zu haben und gratulieren zu einem gelungenen Auftakt einer ganzen Reihe an künstlerischen Aktivitäten, mit denen Kunstwerk e.V. den Standort Praunheim künstlerisch aufwerten und vor allem eine mögliche Folgenutzung der Gebäude der Praunheimer Werkstätten in den Blickpunkt bringen möchte. Wir als Kinder-, Frauen- und Männerchor Praunheim stehen bereit, diese Aktivitäten wo immer es geht und wo immer es notwendig ist zu unterstützen.


26.03.2014
Rosarote Innenansichten
Kinder- und Männerchor goes cinema

MCP_Auftritt_PraunheimMemoires-1

Unser Kinderchor und unser Männerchor haben es auf die Leinwände dieser Welt geschafft.

„Praunheim Memoires“ – so lautet der Titel des neuesten Rosa-von-Praunheim-Films, in dem der weltbekannte Filmemacher dokumentarisch seiner Herkunft ein Denkmal setzt. Viele Jahre seines Lebens verbrachte er in unserem schönen und bisweilen idyllischen Stadtteil. Und wir hatten das große Glück, in diesem bunten und abwechslungsreichen Streifen mitagieren zu können.

Wie kam es dazu? Im Rahmen der Dreharbeiten suchte RvP Mitte letzten Jahres den Kontakt zu Praunheimer Vereinen, um so zu dokumentieren, was momentan in „seinem“ Stadtteil vor sich geht. Was unseren Chorverein betrifft wurden im Verlaufe des Zehntscheunenfestes Auftritte des Kinder- und Männerchores mitgeschnitten. Im Nachhinein ergaben sich jedoch Probleme im Zusammenhang mit der Rechteverwertung, und so entstand die Idee, einen speziellen Praunheim Song für diesen Film neu zu komponieren.

Wegen des engen Zeitrasters ging dann alles ganz schnell. Schon nach wenigen Tagen unterbreitete RvP uns den Titel „Praunheim“, den der Männerchor rasch einstudierte, ehe dann im November die notwendigen Filmaufnahmen durchgeführt wurden.

Als der Film geschnitten war und das Endresultat feststand, war klar: der Kinderchor mit seinem Titel „Scheunenfest“ und der Männerchor mit dem Titel „Praunheim“ sind Teil dieses sehenswerten Dokumentarfilmes.

Die Krönung dieser für alle Sänger spannenden Arbeit war, als uns RvP dann noch fragte, ob wir nicht Lust hätten, den Praunheim-Song vor den Premieregästen im Rahmen des Lichter Filmfestes zu performen. Natürlich, keine Frage, darauf hatten wir große Lust. Und am Ende stand für den Männerchor Praunheim ein vom Publikum euphorisch gefeierter Gesangsauftritt im Rahmen der Weltpremiere des Films „Praunheim Memoires“ im Frankfurter Cantate Saal. Nur wenige der Premierengäste hatten scheinbar damit gerechnet, zu welchen musikalisch abwechslungsreichen Leistungen ein moderner Männerchor in der Lage ist.

Vielen Dank an Rosa von Praunheim, dass wir Teil dieses Films sein durften und somit zeigen konnten, dass Männerchorgesang auch in der heutigen Zeit in all seinen Facetten absolut sehens- und hörenswert ist.

Bildrechte: Avi Dehlinger


25.03.2014
Weltpremiere „Praunheim Memoires“ unter Mitwirkung unseres Männerchores

image_manager__programmdetail_praunheim_klein[1]

Es ist soweit. Am 25.03.2014 um 20:00 Uhr findet im Cantate-Saal der Fliegenden Volksbühne Frankfurt im Rahmen des Lichter Filmfestes die Weltpremiere des Films „Praunheim Memoires“ statt. Es handelt sich um einen Dokumentarfilm des Kult-Regisseurs Rosa von Praunheim, der in dem Film seinen Frankfurter Wurzeln nachspürt.

Es ist uns als Praunheimer Männerchor natürlich eine ganz besondere Ehre, dass wir in diesem Film auch vorkommen. Und besonders haben wir uns gefreut, als uns das Angebot gemacht wurde, den eigens für diesen Film komponierten Titel „Praunheim“ im Rahmen der Premiere live zu performen. Wir werden alles dafür tun, uns an diesem Abend in Bestform zu präsentieren.

Für alle Praunheimer: es wird am 27.03. zu einer zweiten Filmaufführung in unserem Stadtteil kommen. In einer Partnerschaft mit dem Verein Kunstwerk Praunheim e.V. wird der Film um 20:00 Uhr im Saal der Praunheimer Werkstätten aufgeführt. Bei Interesse können wir, der Männerchor Praunheim gerne vermitteln.


25.03.2014
Hurra, wir haben den Citoyenne-Anerkennungspreis verliehen bekommen

CITOYENNE_2014_Maennerchor_Praunheim_8R5B8040

Die Stiftung Citoyen verlieh dieses Jahr unter dem Motto „kreative Zusammenarbeit der Generationen“ zum zweiten Mal einen Preis an ehrenamtliche Projekte. 35 Teilnehmer hatten sich um den Preis beworben – zehn kamen in die engere Auswahl und wurden ausgezeichnet.

Die Spannung war groß unter den geladenen Gästen in den Räumlichkeiten der Bethmann-Bank, denn bis zur Verkündigung wusste keiner der eingeladenen Gäste im Saal, wer die Preisträger sein würden. Ein Offenbacher Projekt gewann schliesslich mit seinem erfolgreichen Patenschaftsmodell verdient den ersten Preis – herzlichen Glückwunsch.

Wir hatten uns mit der generationsübergreifenden musikalischen Zusammenarbeit zwischen Kinder- und Männerchor beworben und damit letztlich die Jury überzeugt. Der Lohn war die Verleihung eines Anerkennungspreises, der mit 250,-€ dotiert ist.

Den Preis entgegen genommen haben Merle Unger (Kinderchor), Peter Scheit (1. Vorsitzender) und Klaus-Peter Olbrich (2. Vorsitzender).


21.12.2013
Gelungener Weihnachtsauftritt des Männerchor im Nordwestzentrum

Foto 2

Stimmungsvoll war es, als der Männerchor Praunheim seinen jährlichen Weihnachtsauftritt auf der Bühne des Nordwestzentrum darbot. Viele Zuhörer gönnten sich eine Pause im vorweihnachtlichen Einkaufstrubel. Unter der Leitung des Chorleiters Oliver Seiler präsentierten Männerchor und Happy Singers sowohl klassische Weihnachtslieder als auch der Adventszeit angepasste weltliche Chormusik. Gerade diese Mischung ist es, die Jahr für Jahr unsere Zuhörer anzieht und für geradezu euphorische Applausbekundungen sorgt.
Weiter so, Männer. Es macht einfach Spaß, mit Euch zusammen auf der Bühne zu stehen.


16.12.2013
Tolle Zusammenarbeit mit dem Regisseur Rosa von Praunheim

DSC08441

Der Männerchor Praunheim wagt sich auf die Leinwand! Bereits am Zehntscheunenfest wurden erste Sequenzen für den Film „Praunheim Memories“ aufgenommen, der im März 2014 im Rahmen des Lichter Film-Festes uraufgeführt werden soll. Dabei handelt es sich um eine filmische Arbeit des Kult-Regisseurs Rosa von Praunheim, der mit dem Film seine Erinnerungen an seinen Geburtsort aufleben lässt.
Der Männerchor Praunheim wird in dem Film das anlässlich dieses Filmes komponierte Chorstück „Praunheim“ darbieten. Einige Proben waren notwendig, um dann am 16.12. die eigentlichen Filmaufnahmen in Angriff nehmen zu können. Das eigens angereiste Drehteam hatte augenscheinlich viel Spaß bei den Aufnahmen, denn hinterher war allseits von einer sehr guten Arbeitsathmosphäre die Rede.
Was dann letztlich im Film zu sehen sein wird, davon müssen auch wir uns überraschen lassen. Wenn es dann soweit ist, werden wir hier über den Termin der Filmpremiere informieren.


26.10.2013
Super-Stimmung auf unserem Jubiläums-Herbstball „Swing & Dance“

6295-453

6295-455

6296-026

6296-303

 

„Das Chormusik alles andere als verstaubt ist, zeigte der Männerchor Praunheim bei seinem alljährlichen Herbstball im Titus Forum.“ ….. so ein Zitat aus der Neuen Presse vom 28.10.2013.

Und so ging es flott daher bei unserem Jubiläums-Herbstball „Swing & Dance“. Von unserem Empfangschef über den roten Teppich geleitet wurden die Ballgäste zunächst mit einem Sektempfang zum 135jährigen Bestehen begrüsst.

Nachdem alle Gäste Platz genommen hatten, eröffnete unsere Stadträtin Lilli Pölt und der 1. Vorsitzende Peter Scheit den Ball, der unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Peter Feldmann stand.

Musikalisch eröffnete der Männerchor Praunheim das Programm. Mit den Rock- und Pop- Stücken „An Tagen wie diesen“ von den Toten Hosen, „So wie du warst“ von Der Graf und „Viva la Vida“ von Coldplay heizten sie den 350 Besuchern sofort mächtig ein.

Und dann stand nur noch eins im Mittelpunkt: tanzen, tanzen, tanzen. Die speziell zu diesem Zwecke erschienenen Gäste waren begeistert von der mitreissenden Live Kapelle. Die Transatlantic Showband traf den Nerv der Tänzer und präsentierte flotte Tanzmusik.

Garniert wurde der Abend durch die Showacts der „abc-Sisters“ und der „Dance Factory Neuenhain“. Die abc-Sisters boten eine tolle Show rund um die Musical-Melodien von Sister-Act, während die Dance Factory in einer umjubelten tanz-akrobatischen Vorstellung die Story um den Boxer „Rocky“ präsentierte. Beide Vorstellungen rissen das Publikum von den Sitzen.

Bis zum Ende des Balls um ein Uhr nachts war die Tanzfläche gut gefüllt. Es freut uns besonders, dass immer mehr Tanzsportler aus Tanzschulen und Tanzsportvereinen unseren Ball nutzen, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Der Grund dafür ist, dass es immer weniger öffentliche Tanzbälle gibt.

Unser Ball hat jedoch schon eine langjährige Tradition und es wird ihn natürlich auch im nächsten Jahr wieder geben. Wir freuen uns schon heute auf den 25.10.2014, an dem es erneut heissen wird: Tanzen, tanzen, tanzen …


03.10.2013
Tolles Wetter – Riesen Gaudi – Oktoberfest in Praunheim

Plakat Oktoberfest 2013
Bei tollem, warmem Oktober-Wetter war es eine Wonne für unsere Gäste an der Praunheimer Zehntscheune. Schnell war der Platz vor der Scheune gut gefüllt mit vielen Gästen, die sich bei Oktoberfest-Schmankerl und Festbier vom Fass einen angenehmen Vormittag machten.

Begleitet von Männerchorgesang wurde es eine kurzweilige Feier, auf der sich Jung und Alt beim Oktoberfest-Dreikampf (Bierkrug Stemmen / Holzstamm sägen / Nagel einschlagen) messen konnten. So mancher Arm verkrampfte unter der ungewohnten Belastung, bis am Ende die Sieger bei Kindern, Frauen und Männern gefunden waren – würdige Sieger.

Besonders edel ging es dann bei der Kostüm-Prämierung zu. Nach eigener Aussage der Preisträger waren beide Kostüme bereite Oktoberfest-geprüft – und zwar auf dem Original in München.

Was aber München vermutlich nicht zu bieten hat haben wir unseren Kleinsten geboten: einen Kinder-Malwettbewerb. Tolle Bilder sind entstanden und die verdienten Sieger und Siegerinnen wurden entsprechend mit viel Applaus gewürdigt. Wir freuen uns auf viele Gäste im nächsten Jahr.


29.09.2013
500,-€ für die Leberechtstiftung … und ein klasse Gesangsauftritt des Männerchores
imagesCAO1NVG3

Eine super Aktion ist gestern über die Ziellinie gegangen. Unter dem Motto „Singen macht froh – Helfen und Spenden ebenso“ boten 10 Chöre im voll gefüllten Bürgerhaus Bornheim ein kurzweiliges, bisweilen grandioses Benefiz-Konzert zugunsten der Leberecht-Stiftung.

Musikalisch beteiligt war natürlich auch unser Männerchor, der direkt vor der Pause einen vom Publikum umjubelten Auftritt feierte. Als einzig anwesendem Männerchor gelang es uns wieder einmal, mit vier nahezu perfekt dargebotenen Titeln zu bestechen und Jubelstürme hervorzurufen. Es hat riesigen Spaß gemacht – zumal unser Vorsitzender Peter Scheit gleich zu Beginn des Auftritts dem Vorsitzenden des Sängerkreises Frankfurt einen Scheck über
500,-€ überreichen konnte.
500,-€ – eine stolze Summe, die die Chormitglieder im Lauf der letzten 8 Monate bei ihren Proben und Veranstaltungen für eben dieses Benefizkonzert gesammelt hatten. Vielen Dank nochmal an alle Spender.


10.09.2013
… Endspurt. Am 29.09. endet unsere Sammelaktion für die Leberechtstiftung
Sängerkreis-Konzert 2013

Anlässlich unseres 135-jährigen Bestehens haben wir seit Anfang des Jahres 2013 im Rahmen der von uns durchgeführten Jubiläumsveranstaltungen Spenden für die Leberecht-Stiftung der Frankfurter Neuen Presse eingesammelt. Höhe- und zugleich Endpunkt der Aktion ist die Teilnahme am Benefizkonzert des Sängerkreis Frankfurt am So. den 29. Sep 2013 im Bürgerhaus Bornheim / Beginn 16:00 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt werden im Rahmen eines Benefizkonzertes alle gesammelten Spenden an den Sängerkreis Frankfurt übergeben. So hofft der Männerchor Praunheim einen erheblichen Anteil zum Erfolg dieser Gemeinschaftsaktion Frankfurter Chöre beigetragen zu haben. Es würde uns sehr freuen zahlreiche Freunde unseres Chores zu diesem Benefizkonzert mit 9 weiteren Frankfurter Chören begrüßen zu können.


22.06.2013
… endlich Sommer …

Lange Monate harter Arbeit lagen mit der Vorbereitung und Aufführung unserer Chor-Revue hinter den Aktiven des Kinder- und Männerchor Praunheim. Aber wenn es dann geschafft ist, dann hat man sich eine Pause und ein Fest wohlverdient. Und so feierten wir mit Allen die Lust hatten – mit Angehörigen, befreundeten Praunheimer Vereinen und zufällig vorbeikommenden Spaziergängern und Radfahrern – ein lustiges und fröhliches Sommerfest für Jedermann auf dem Vereinsgelände des Kleingartenvereins Praunheim am Nidda-Radweg.

DSC04447

Vom Grill und der Kuchentheke gab es allerlei Leckereien und auch ein frisch gezapftes Bier war nicht weit. Lockere Gespräche, gemütliches Beisammensein – und für die Kinder eine Hüpfburg und einen Tischkicker. Für jeden war also etwas dabei.

Musikalische Unterhaltung gab es vom Jazzduo „jazzpresso“. Erlesene Jazzmusik, die alle begeisterte. Und natürlich durfte auch der Gesang von Kinder- und Männerchor nicht fehlen.

Nur die Negerkuss-Wurfmaschine wurde von einigen Kindern vermisst – versprochen, nächstes Jahr ist sie wieder mit dabei.


20.06.2013
Hurra – wir haben den Bürgerpreis der Stadt Frankfurt verliehen bekommen.

Am 20. Juni 2013 war es soweit. In einer ausgesprochen feierlichen Zeremonie im Kaisersaal des Römers verlieh der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann zusammen mit dem stellv. Vorsitzenden der Frankfurter Sparkasse Hrn. Herbert Hans Güntker den diesjährigen Preisträgern den Frankfurter Bürgerpreis.
DSC08157

Die Stadt Frankfurt am Main und die Stiftung der Frankfurter Sparkasse würdigte mit dem Bürgerpreis unter dem Motto „Engagiert vor Ort: mitreden, mitmachen, mitgestalten!“ Frankfurter Bürger, die in ihren Institutionen oder Vereinen ehrenamtlich herausragendes geleistet haben.

JKR_7310

Wir erhielten unseren Bürgerpreis in der Kategorie „Alltagshelden“ für die Neugründung und Weiterführung unseres Kinderchores. In der Laudatio ging OB Feldmann auf unser herausragendes Engagement ein und wies darauf hin, wie unverzichtbar und wichtig ehrenamtliches Engagement für das kulturelle Leben in Frankfurt sei.

Unser 1. Vorsitzender Peter Scheit nahm die Würdigung stellvertretend für unsere ganze Chorgemeinschaft dankend entgegen. Das mit der Preisverleihung verbundene Preisgeld in Höhe von 500,-€ wird direkt in die Jugendarbeit fließen.

Eine besondere Auszeichnung für unsere Chorgemeinschaft war es, das wir die Veranstaltung musikalisch eröffnen und abschließen durften. So trat am Anfang unsere älteste Kinderchorgruppe unter Leitung von Fr. Kuhn auf und heimste zu Recht einen riesigen Applaus ein. Zum Abschluss der Feierstunde eroberte dann der Männerchor unter Leitung von Oliver Seiler mit drei flotten Titeln die Herzen der Zuhörer, ehe beim letzten Titel dann noch mal beide Chorgruppen zeigten, wie gut und harmonisch sie zusammen singen. Mit dem Titel „An Tagen wie diesen“ sorgten Kinder- und Männerchor für Riesenstimmung im Saal – die richtige Überleitung also für den anschließenden Empfang im Vorraum des Kaisersaales, an dem alle Preisträger und Gäste noch mal ausgelassen feierten.

JKR_7537

JKR_7535

JKR_7551

DSC05721

Jetzt sind wir gespannt wie es weiter geht, denn alle Frankfurter Preisträger qualifizieren sich automatisch für den Wettbewerb um den Deutschen Bürgerpreis, der im Dezember 2013 in Berlin vergeben wird. „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“ – so schallt es, wenn sich deutsche Fußballvereine auf mögliche Pokalsiege einstimmen. Und so schallt es auch von uns, wenn wir hoffen, dass sich unser Engagement für die Chormusik bis in die Hauptstadt herumspricht.


18.06.2013
Tolles Echo für unsere Chor-Revue „Reisezeit-Zeitreise“

scale-940-625-03.141260292.2scale-940-625-04.141279247.2100_5117100_5110

“Herzlichen Dank für die gestrige Jubiläums Revue. Zwei wunderschöne Stunden, Hut ab, toll gemacht. Man erlebte mit wieviel Spaß an der Freud alle Beteiligten dabei waren. Und: es hat alles bestens geklappt.
Nochmals herzlichen Dank für diese schöne Reisezeit – Zeitreise .“

“Liebe Praunheimer Chöre, eure Aufführung war unterhaltsam und hat mich sehr berührt. Das Miteinander von Alt, Jung und Mini war beeindruckend!“

“…. Da habt ihr ja ganz schön was gestemmt heute, Hut ab! Ich weiß, was da für eine Arbeit dahintersteckt.“

“Ich darf Euch herzlich danken und Euch beglückwünschen zu diesem Konzert heute. Ihr habt eine organisatorische wie motivatorische Glanzleistung vollbracht, meinen Respekt. Es hat riesigen Spaß gemacht und ich habe jede Minute genossen. Die Idee, so etwas als Revue auf die Beine zu stellen und mit diesem Show-Charakter, ist echt beeindruckend. Auch die Dramaturgie war überzeugend. Z. B. auch das „Weit, weit, weg“ mit dem Rausgehen dabei, im Publikum herrschte eine konzentrierte Stille, das war ein besonderer Effekt. Das Konzert und die Eindrücke des Tages klingen noch in mir nach. Musikalisch wart Ihr auf den Punkt vorbereitet. Ein toller Erfolg, zu dem man Euch nur beglückwünschen kann.“

Soweit vier Publikums-Kommentare, die unterstreichen, mit wieviel Herzblut und Einsatzbereitschaft der Kinder- und Männerchor Praunheim seine Chor-Revue anlässlich des 135-jährigen Gründungsjubiläums auf die Bühne gebracht hat. Auch den Aktiven hat es riesig Spaß gemacht. Auf ein Neues – die nächsten Herausforderungen warten.

DSC0799316.05.2013
Frauenchor Praunheim: Gründungstreffen ein Riesenerfolg

Das Interesse war riesengroß. 85 Frauen besuchten die Gründungsveranstaltung des Frauenchors Praunheim und bekundeten ihr Interesse an einer Mitwirkung. Die Erwartungen wurden weit übertroffen.

Die Männer des Männerchors Praunheim überraschten die Frauen mit einem kleinen Sektempfang. Gleichzeitig wurde die zukünftige Chorleiterin vorgestellt. Mit Viola Engelbrecht konnte eine Vollblutmusikerin und erfahrene Chorleiterin gewonnen werden. Ihr gelang es innerhalb weniger Minuten, die Sympathien der Frauen zu erobern, indem Sie diesen mit Geschick und Professionalität die ersten Klänge entlockte. Dem Beginn der Proben, dienstags von 20:00 –21:30 Uhr, steht nichts mehr entgegen.


Kindermusikal Chor12.05.2013
Kinderchor Praunheim – einfach phantastisch

Mit dem Musical „Drei Wünsche für die Fee“ präsentierte der Kinderchor Praunheim am Muttertag im Kinder- und Jugendtheater unter der musikalischen Leitung von Heike Kuhn eine Kostprobe seines Könnens und riss die Besucher zu wahren Begeisterungsstürmen hin. Aussage einer Mutter „Ein schöneres Geschenk konnten die Kinder ihren Müttern am Muttertag mit der Aufführung des Musicals gar nicht machen. Es war alles so fröhlich und heiter.“
Auch die drei bis fünfjährigen Chorkinder, wurden in der Kostümierung von Gummibärchen pfiffig und gesanglich in das Musical eingebunden. Locker und unbedarft bewegten sie sich auf der Bühne. Heike Kuhn verstand es mit kindlicher Ansprache, Einfühlungsvermögen sowie musikalischer Führung die 50 Kinder auf den Punkt genau für das Musical fit zu machen.

Dem Musical lag ein modernes Märchen von Claudia Fiddicke-D`haes mit witzigen Texten und wunderschönen Pop Songs zu Grunde, um Geschehnisse aus einem ganz verrückten Supermarkt widerzuspiegeln. Chaos pur. Faule, farblose, giftgrüne Tomaten hängen den ganzen Tag vor dem Fernseher herum. Der Spargel kommt vom Computerspielen nicht mehr los und die Gummibären sind derartig schlecht gelaunt, dass sich kaum noch jemand in ihre Nähe traut. Hier kann nur noch die Fee „Solaria Tropicana“ helfen

Die Charaktere der „Zankäpfel“ und „Faulen Tomaten“ stellten Abbildungen des wirklichen Lebens dar. Solche Situationen können sich tatsächlich in einem Klassenzimmer unter Schülern abspielen. Also ein klassisches Lehrbeispiel.

Liebe, Ideenreichtum strahlte das von Eltern und Kindern in Vorarbeit hergestellte detailgetreue Bühnenbild aus. Die Kinderkostüme waren zauberhaft. Sie sorgten für eine kunterbunte chaotische Atmosphäre, so wie der Inhalt des Musicals. Besonders gelungen war die Kulisse des nichtalltäglichen Supermarktes in Praunheim. Kartons, Lebensmittel, Gemüse und alle Sorten Obst, selbst das Sonderangebot “ Kilo Bio Tomaten für 1,99 EUR“ fehlte nicht. Dass die Fee „Solaria Tropicana“ nicht mehr nach der Methode der Alten Emma Läden arbeitete, sondern als GmbH durchorganisiert war, zeigte das zweite Bühnenbild „Im Feenbereich“. Hier bewiesen die Kinder mit ihren schauspielerischen Fähigkeiten, wie sie managerartig mit Computer und Medien ihre Aufträge koordinierten und den Supermarkt dank der Hilfe von „Solaria Tropicana“ wieder in Ordnung brachten.

Ein dickes Lob gebührt allen Kindern, die sich in Haupt- und wichtigen Nebenrollen gesanglich und schauspielend auszeichneten. Das Lob gilt auch der Chorleiterin Heike Kuhn, die mit viel Detailarbeit den Praunheimern erneut einen kulturellen Leckerbissen servierte. Ein Dankeschön geht für ihre tatkräftige Unterstützung ebenso an die Stadt Frankfurt und an das Kinder- und Jugendtheater Frankfurt.
 
 
 
 
 
Leberecht Stiftung20.03.2013
Praunheimer Kinder- und Männerchor hilft behinderten und benachteiligten Kindern und Jugendlichen

Im Rahmen seiner Veranstaltungen anlässlich seines 135-Jährigen Jubiläums wird der Männerchor Praunheim Spenden für die Leberecht-Stiftung der Frankfurter Neuen Presse einsammeln. Als Höhe- und zugleich Endpunkt der Aktion ist die Teilnahme am Benefizkonzert des Sängerkreis Frankfurt am 29. Sep 2013 geplant. Zu diesem Zeitpunkt werden alle gesammelten Spenden zusammengetragen, und der Männerchor Praunheim will seinen Teil zu dieser Gemeinschaftsaktion beitragen.

Die erste Veranstaltung wird das Konzert unseres Kinderchores am 12.05.2013 sein. Auf der Bühne des Kinder- und Jugendtheater Frankfurt wird das Kindermusical „Drei Wünsche für die Fee“ aufgeführt. Es handelt sich um ein szenisches Spiel für Kinder und Jugendliche, in welchem die Fee „Solaria Tropicana“ mit rockig-poppigen Titeln Licht und Energie in die Welt bringt und wichtige Werte von Freundschaft und Vertrauen vermittelt.

Am 16.06.2013 geht es dann weiter mit der aufwendig inszenierten Jubiläums-Chor-Revue „reisezeit – zeitreise“. Diese Gemeinschaftsarbeit des Kinder- und Männerchor wird im großen Saal des Bürgerhauses Nordweststadt zur Aufführung kommen. Mit dieser Revue wird der Männerchor den vor drei Jahren eingeschlagenen Weg der Repertoire-Modernisierung fortsetzen und seinem Publikum unter der musikalischen Leitung des Kreischorleiters Oliver Seiler Gefühle wie Fernweh, Urlaubsfreuden, Wiedersehensfreude, Heimweh und Reisebetriebsamkeit szenisch präsentieren.

Darüber hinaus ist im Mai eine Chorfahrt ins Berchtesgadener Land und am 22. Juni ein großes Sommerfest in der Anlage des Kleingartenvereins an der Nidda geplant.

Bei all diesen Aktivitäten werden wir unsere Gäste zur Spendenbereitschaft aufrufen und für die Leberecht-Stiftung sammeln. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich viele Freunde des Kinder-und Männerchores diese Termine merken und sich an der Sammelaktion beteiligen.
 
 
 
 
 

07.03.2013
the empty house …… ja, wir haben es gerockt !
The Empty House I

The Empty House II

The Empty House III

Drei Sänger des Männerchor Praunheim machten sich auf in die weite Welt der angewandten Kunst. Als Teil der 26-stündigen Performance „Innere Stimme“ des Künstlers Olaf Nicolai erfüllten Sven, Peter und Thomas mit weiteren 50 Sängern anderer Chöre das leere Innere des Museumsgebäudes mit Gesang. Dabei galt es, eine vorgegebene Tonfolge aus Robert Schuhmanns Klavierstück „Humoreske“ summend oder singend, tief oder hoch, ganz dem eigenen Gefühl folgend zu interpretieren und die grandiose Akkustik der leeren Räume musikalisch auszufüllen. Ein grandioses Erlebnis. Meditative Momente in der wuchtigen und doch kleinteiligen Architektur des Gebäudes wechselten sich ab mit Wahrnehmungen des wuseligen Flohmarktgeschehens direkt vor den Fenstern des Gebäudes – eine geniale Mischung aus Ruhe und Alltagshektik. Und alles zusammen für die anwesenden Besucher unterlegt mit dem phantasievollen und experimentellen Gesang der Sängerinnen und Sänger. Danke, dass wir dabei sein durften.
 
 
 
 
 
Fasching Neuenhain
17.11.2012

Männchor Praunheim goes Karneval

Wie aufgeregte und erwartungsfrohe Rennpferde standen sie hinter dem geschlossenen Vorhang auf der Bühne bereit. 32 wild entschlossene Praunheimer Sänger, die wogend und bebend willig waren, nach dem Startschuß durch den Moderator alles zu geben und den Saal in Bad Soden Neuenhain zum Brodeln zu bringen. Das aus begeisterten Karnevalisten bestehende Publikum seinerseits konnte es kaum erwarten, war der Männerchor Praunheim doch als der musikalische Höhepunkt des Abends angekündigt worden.
Und dann war es soweit – der Vorhang ging auf, und im wilden Galopp strebte der Chor durch das weite Rund seines Repertoires. Der Variantenreichtum reichte dabei von den besungenen Liebesproblemen einer Hildegard Knef („Davon geht die Welt nicht unter“) bis hin zu Evergreens von Udo Jürgens und ABBA – stets begleitet durch choreografische Elemente, die keinen der dargebotenen Hits langweilig werden liessen.
Die Zusammenstellung der Titel war dabei so ausgelegt, daß das begeisterte Publikum gar nicht anders konnte als mitzusingen. Brennende Feuerzeuge wurden dabei in die Luft gestreckt und unzählige Arme im Takt geschwenkt. Die gute Stimmung war geradezu ansteckend, wechselwirkend für Chor und Publikum. Dampfende und kochende Sängerleiber gingen schliesslich nach begeisternden 30 Minuten unter der Leitung ihres Chorleiters Oliver Seiler mit vollem Tempo durchs Ziel. Nach der Erfüllung der lautstarken Zugabe-Wünsche und einer kurzen Abkühlung an der Bar machte sich der Männerchor Praunheim schliesslich wieder hinab ins Tal der Wildnis, wo das Laster keine Grenzen kennt, Sperrbezirke eingerichtet sind und Skandale den Alltag zum immer währenden Spaß werden lassen – nach Frankfurt. Es hat uns viel Spaß gemacht Im Vordertaunus ….
 
 
 
29.10.2012

Jetzt ist es da, das neue Video vom Männerchor-Praunheim.

Unser guter alter Ronny (der Sänger) musste herhalten um seinem alten Lied „Sierra Madre Del Sur“ ein neues Kleid zu schneidern. Oder, besser gesagt, eine neue visuelle Heimat zu geben. Der Männerchor-Praunheim hat keine Kosten und Mühen gescheut dieses „Werk“ zu meistern. weiterlesen
 
 
 
13.10.2012

Die Erstbesteigung

Gelb und rot grüßte das welke Laub die einsamen Bergsteiger am frühen Morgen,
als eine illustere Gruppe gestandener Männer sich anschickte den Berg ihres Vertrauens
zu erklimmen. Die Eschbacher Klippen, ein Bollwerk der Natur, fast unüberwindlich lagen sie vor ihnen.
Ausgerüstet mit Taucherflossen, Turnseilen, Engelsflügeln und einem Bauhelm ging es frisch
ans Werk, als die Dorfkirche gerade einmal 10.00 Uhr schlug. weiterlesen


 
 
 

07.10.2012
Ein letztes Mal………

Ja, es war das letzte Mal, das Beste Mal und das schönste Mal.

Cafe’ & Pop, Locker vom Hocker, hatte seine letzte Vorstellung. Und es war wunderbar.

In Bad-Soden Neunhain, also praktisch im Ausland, hat der Männerchor Praunheim noch einmal richtig zugeschlagen.weiterlesen

 
 
 
 

03.10.2012

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da,

der bringt und das Oktoberfest, juchheirassa.

3.Oktober ist Festzeit in Praunheim. Oktoberfestzeit. Obwohl es das Oktoberfest in dieser Form erst zum zweiten Mal gegeben hat, war es gut besucht, die Stimmung war pfundig und das Bier süffig.
Eine gesunde Heiterkeit als Grundstimmung und der unauffällige DJ sorgten für eine entspannte Oktobermorgen-Atmosphäre. weiterlesen

 

29.09.2012

Morgens um 9 in den Performance Studios …

…. es ist sch… früh und die Kaffeemaschine brodelt still vor sich hin. Die Sänger des Männerchor Praunheim laufen wie die Gefängnisinsassen mit den Händen auf dem Rücken im Aufnahmeraum des Performance Studios auf und ab. Es ist das erste Mal in einem großen Studio. Das dauert. 20 Kopfhörer müssen verkabelt werden, Mikrofonständer aufgebaut, Mikrofone eingerichtet werden. Gott sei Dank es gibt Kaffee. Studiokaffee.

Schwarz, schwärzer , Studiokaffee. Das ist die Skala. weiterlesen
 
 

 
 

26.08.2012

Am Tag als der Regen kam.

Und er kam wirklich. Zwar nur tröpfchenweise, aber genervt hat er trotzdem.
Aber das war für den Männerchor Praunheim natürlich nur ein Klacks. In (fast)voller Besetzung wurde auf breiter Front gegen die ungemütliche Wetterfront gesungenwas das Zeug hielt. Weiterlesen

 
 
 
 
 
 

18.08.2012

ALS DIE T-SHIRTS SINGEN LERNTEN
Verschwitze Leiber in neuen T-Shirts. Ganz anders als der Rest des Zehntscheunenfestes
präsentierte sich der Männerchor Praunheim in neuem Outfit und klaren Aussagen.
„Wo Mann noch singt“ und „Vorsicht Sänger“ sagten ganz klar aus wo es langgeht. Weiterlesen
 
 
 
 
 


18.08.2012

….Kühlung maant`se könnt`se bräuche
So hätt dess Motto vom Ebbelwoifestes 2012 eichentlich laute müsse.
Brütend Hitz, lauter Ebbel in fester, in flüssiger und sogar in Fleischform
un mittedrin de Männerchor Praunheim. Ei was e Mischung.
Awwer, mer hamm`s dene gezeicht. Mer hamm dene gezeicht was gestandene
Männer trotz dem Gefühl midde in de Wüste zu stehe un nix zu trinke zu habbe
leiste könne. Weiterlesen

 
 

03.07.2012

Als Monika Tango tanzte

Ein denkwürdiger Tag, der 24.06.2012 in Eschborn. Ein gelungener Tag.
Meilenweit von zu Hause. Ein einsamer Chor der sich dem wilden Publikum
erstmals außerhalb der Stadtmauern seiner Heimatstadt stellt.
Na ja, ganz so wild war das Publikum in Eschborn nicht, was ein wenig,aber nur
ein wenig vielleicht am Durchschnittsalter lag.
Dafür legten die Praunheimer eine gute, kurze Version ihrer Revue Cafe+Pop
auf die Bühne… weiterlesen

 
 
 
 

10.06.2012

CHORFEST 2012 IN FRANKFURT – DAS PRALLE LEBEN

Freunde der Sangeslust, Kameraden der Noten, Diener der Kehle, es war
eine Freude, eine wahre Freude. Fünfzig gestandene Männer gaben sich auf
der Bühne auf dem Römerberg dem hin ,was sie sonst nur morgens im Badezimmer
tun, der Lebensfreude.
Denn genau das kam beim Publikum an, Freude, Kraft, Spaß und auch ein bisschen Wut. Kein steriles Dahingesinge.

Weiterlesen
 
 
22.04.2012

Die Fahrt zum Manna – ein Reisebericht

Schwere Winde und düstere Wolken lieferten sich über den Köpfen einer kleinen aber fest zusammen stehenden Anzahl von Ausflugssüchtigen bedrohliche Kämpfe am Himmel. Frühjahr war es, nur das Wetter wusste es noch nicht. Die mit frohen Erwartungen gezeichneten Gesichter der Anwesenden verdunkelten sich beim Anblick des Infernos das sich rings um sie herum abspielte.
Da, ein Lichtblick, ein Sonnenstrahl. Schon entblößten sie ihre Körper von unnötigem Tand, zeigten Zuversicht und Mut beim Treffen der ersten Sonnenstrahlen auf ihre noch winterlich eingestellte Haut.
Ein vierrädriges, metallic-orangenes Ungetüm bahnte sich seinen Weg zu den am Wegesrand ausharrenden, einsamen Streitern. weiterlesen

 
 
28.03.2012

Kollektive Begeisterung bei Publikum und Chor

Mit enormer Leidenschaft und riesigem Erfolg haben wir unsere Revue-Aufführungen in der Frankfurter Liebigschule und im Haus der Kulturen in Niederrad präsentiert. Dem Feedback der Zuschauer zufolge war es ein Ohren- und Augenschmaus, und jeder kennt noch Jemanden, dem er einen Besuch der Revue unbedingt empfehlen würde. Aktuell steht leider noch kein neuer Termin für mögliche Folgeaufführungen fest – aber wir arbeiten daran. Emfehlen Sie unsere Show also einfach weiter und beachten Sie unsere Veröffentlichungen. Gerne halten wir Sie auch mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Sofern Sie unter kontakt@maennerchor-praunheim.de Ihr Interesse bekunden werden wir Ihnen diesen regelmäßig per Mail zukommen lassen.

 
 
20.03.2012
„Auswärtserfolg“ in Niederrad!!
Nach der gelungenen Premiere in der Liebigschule Frankfurt gelang es dem Männerchor Praunheim mit seiner Revue „Café & Pop – Locker vom Hocker“ auch in der Fremde zu überzeugen. 180 Zuschauer im sehr gut gefüllten „Haus der Kulturen“ in Frankfurt Niederrad waren begeistert und feierten wie bereits zwei Wochen zuvor die Akteure mit Standing Ovation.
Nach einleitenden Worten durch den 1. Vorsitzenden Peter Scheit eroberten 35 wie eine Mafiagang ganz in schwarz und weiß gekleidete Sänger die für einen solchen Personenauflauf leider etwas zu kleine Bühne und präsentierten in der aufgebauten Kulisse eines Bistros eine mitreißende Show. Dabei gelang es dem Chor die eingeschränkten Platzverhältnisse optimal zu nutzen und die beschwingende Wirkung der Revue für die Gäste voll zu entfalten.
Unter der Leitung des musikalischen Leiters Oliver Seiler wurden fetzige Popsongs von Frank Sinatra, ABBA, Herbert Grönemeyer, Michael Jackson und vielen anderen wichtigen Interpreten dargeboten. Heitere oder nachdenkliche Songs, chorisch oder solistisch gesungen… weiterlesen


05.03.2012

Das war wirklich ‚Locker vom Hocker‘
500 begeisterte Gäste verfolgten am Sonntag die Revue-Premiere „Café & Pop – Locker vom Hocker“ des Männerchor Praunheim im ausverkauften Saal der Westhausener Liebigschule.

Nach einer einleitenden Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Peter Scheit eroberten 35 wie eine Mafiagang ganz in schwarz und weiß gekleidete Sänger die auf der Bühne aufgebaute Kulisse eines Bistros und präsentierten eine mitreissende Show.

Unter der Leitung des musikalischen Leiters Oliver Seiler wurden zahlreiche fetzige Popsongs von Frank Sinatra, ABBA, Herbert Grönemeyer, Michael Jackson und vielen anderen wichtigen Interpreten zurückliegender Jahrzehnte dargeboten… weiterlesen



 

01.03.2012

Die Zielgerade ist erreicht!
Auch die Presse gibt dies bekannt. Das Folgende schreibt die Frankfurter Neue Presse über unsere Proben zur Revue! Hier gibt es mehr zu lesen.



01.03.2012

Die Zielgerade ist erreicht!

Auch die Presse gibt dies bekannt. Das Folgende schreibt die Frankfurter Neue Presse über unsere Proben zur Revue! Hier gibt es mehr zu lesen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
05.02.2012

Und jetzt? Ab in`s Netz!

Denn da ist das neue Video vom Männerchor Praunheim zu sehen. Auf You Tube.
„It`s my life“ der gute, alte Bon Jovi Titel. Halt mal eben vom Männerchor Praunheim.
Der kollektive Männerverband hat wieder einmal zugeschlagen. Wahrlich ein witziges
Teilchen aus der Anstalt.
weiterlesen

 
 
17.01.2012

Hollywood is` immer good

Wir haben es gewagt. Mitten in den Vorbereitungen zu unserer Revue Cafe`+ Pop haben wir ein neues Video und einen Song produziert.

In „Little-Praunheim-Hollywood“ haben wir den Ur-Alt Song „it`s my life“ in neuen Sound und neue Bilder umgesetzt … weiterlesen

 
 
 
 
 
 
 
10.01.2012

Ein Jahr geht schnell vorüber…..

ein erfolgreiches Jahr noch schneller. Und das war es, ein erfolgreiches Jahr.
Ein phänomenaler Herbstball, ein starkes Oktoberfest, viele souveräne Weihnachtsauftritte.
Und davor, dazwischen? Urlaub, Krankenhaus, kollektive Quarantäne? Nein, leider nicht.
Proben, Proben, Proben, ein kleiner schicker Videoclip und dann noch einmal Proben. Für das große Ziel … weiterlesen

 
 
 

02.01.2012
Der Männerchor Praunheim wünscht allen seinen Freunden und den Besuchern dieser Homepage ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2012.

… und nicht vergessen, am 04. und 18. März ist es soweit. Dann präsentieren wir Euch unsere mit Spannung erwartete Revue „Cafe&Pop – Locker vom Hocker“. Es erwarten Euch bunte Knalleffekte und ein gesangliches Feuerwerk der besonderen Art. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Hier könnt Ihr ab sofort Eure Kartenbestellung an uns richten (Kartenbestellung).

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
19.12.2011 Peter, Michael und der Streuselkuchen.

Also eigentlich heißt es Streuselkuche , und wenn etwas schief gelaufen ist Hartekuche, und wenn es völlig daneben gegangen ist dann heißt es Weichgebamp. Also zumindest in Frankfurt.
Aber, etwas anderes. Was haben Peter Maffay, Michael Jackson , die toten Hosen , ABBA und ein Streuselkuchen gemeinsam?… weiterlesen

 

17.11.2011

Teilnahme am Flashmob im Frankfurter Hauptbahnhof

Eine unvergessliche Weihnachtsüberraschung

Größte Geheimhaltung ist angesagt – das mussten die teilnehmenden Sänger unseres Chores dem Veranstalter sogar schriftlich zusichern.

Doch so geheim konnte es wohl nicht sein. Bereits 2 Stunden vor Beginn des Flashmobs (zu deutsch = scheinbar spontaner Menschenauflauf) sammelten sich Menschen in der Haupthalle des Frankfurter Hauptbahnhofs. Viele ahnten zwar nicht worum es genau ging, hatten aber von der geplanten Veranstaltung Wind bekommen und sich kurzerhand auf den Weg gemacht.Geheimnisvoll ging es zu vor Ort. Magenta-farben gekleidete Hostessen glitten durch die Haupthalle und verteilten Lebkuchen-Nikoläuse und Textblätter zum Weihnachtslied „Stille Nacht – Heilige Nacht“ und gefühlte 200 Techniker wirbelten mit Walky-Talkys herum um letzte Hand an die eigens aufgebaute Bühne und Unmengen von Kameras und Scheinwerfern zu legen.

Und dann waren da noch ganz besonders eifrige Menschen am Werk, die jedem verweilenden Passanten eine schriftliche Einverständniserklärung zur Verwertung von Film- und Tonaufnahmen unter die Nase hielten und einem nach getaner Arbeit eine bunten Klebepunkt auf die Hose klebten. Was hatte das nur alles zu bedeuten? … weiterlesen

 

11. – 13.11.2011

Chorwochenende 2011 in Oberwesel am Rhein

Der Korrespondent berichtet

Also kurz gesagt: es war schön, erfolgreich, anstrengend, lustig, kalt, informativ, weinseelig, unterhaltsam und leidenschaftlich. Klingt wie ein Wellnesswochenende mit Tante Hermie oder wie: meine Frau, mein Haus, mein Auto, mein Boot, meine Schwiegermutter. Es war aber ganz anders.Der schöne Rhein lud ein und alle kamen. Naja , fast alle. Oberwesel lockte mit Stockbetten, 70er Jahre Flair, Schlangen am Buffet, Bettenmachen und einem unergründlichen roten Tee.

Das passte. Das passte deshalb, da es da noch eine schöne Aussicht, einen wunderbaren Musiksaal und ein Bistro gab, das zum Trinken und zum dahinschmettern von wohlbekannten, internationalen Liedern animierte. Der Standard des Männerchores Praunheim.

Der Korrespondent berichtet … weiterlesen

 

Auftritt der Happy Singers01.11.2011

Rückblick auf einen grandiosen Herbstball 2011

„Der kleine Opernball“ – ein Riesenerfolg.

Schon vor dem offiziellen Beginn des Herbstballes 2011 erwartete die ankommenden Gäste eine Überraschung. Als um 18:00 Uhr der Einlass begann durften sie am Eingang zum Saalbau Titusforum über einen roten Teppich flanieren, der das festliche Ambiente des bevorstehenden Abends unterstrich. Hatten unsere Gäste über diesen Teppich hinweg die Eingangstüre durchschritten wurden sie bereits im Foyer mit peppigen Schlagern von

den Happy-Singers mit empfangen. Von hier aus ging es hoch zum Saal, wo im Vorraum jedem Gast ein prickelnder Begrüßungssekt gereicht wurde.

Derart herzlich empfangen konnten unsere Gäste die Balleröffnung kaum erwarten. Doch vorher stand noch das Balleröffnungs-Prozedere … weiterlesen

 

21.10.2011

Die Männer im Fernsehn

Unsere Version von She’s the One

Ja es wir haben es geschafft!!! Wir sind im Fernsehen und dann noch wann immer ihr wollt. Denn unser Video zum Song She’s the one ist da. Bei YouTube oder auch hier zu sehen!

Vielen Dank an Lucius Launhardt.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ansehen und uns viele nette Kommentare.


19.10.2011
1 Jahr Chor-Projekt

Coole Revue “Café & Pop – locker vom Hocker“ nimmt Gestalt an

Es ist viel passiert in den vergangenen zwölf Monaten. Das Projekt “Café & Pop“, das im kommenden Jahr ganz Frankfurt mit populären Songs aus dem 20sten Jahrhundert erfreuen soll, ist aus den Kinderschuhen heraus gewachsen und hat sich zu einem coolen bewegten und bewegenden Song-Portfolio entwickelt.

Aber ganz von Anfang an! Wir erinnern uns noch daran – es ist bereits ein Jahr her … weiterlesen





06.10.2011

Bericht der Frankfurter Neue Presse über unser Oktoberfest

Zünftig war’s beim Oktoberfest

Vom traditionellen Sängerfrühschoppen am Nationalfeiertag zum weiß-blauen Oktoberfest in der Zehntscheune. Ein mutiger Schritt des Praunheimer Männerchors von 1878, aber “dank des tollen Spätsommerwetters bestens gelungen”, freute sich Vorsitzender Peter Scheit. Die Idee hatte Lucius Launhardt, der als aktiver Sänger den Männerchor auch künstlerisch begleitet. Vom Ansturm der Gäste waren selbst erfahrene Sänger wie Horst Wilhelm am Zapfhahn hinter der Theke überrascht. Im Nu war das historische Gemäuer überfüllt. Dort animierte Andreas Lippmann (Keyboard) mit alten Ohrwürmern. Um mehr Platz zu schaffen, verwandelten die Sänger flugs den Hof vor der Scheune in einen Biergarten.

Kleine Panne beim Fassanstich: Beim zweiten Schlag traf Peter Scheit … weiterlesen

 

28.09.2011

“Sarah, die Streberin” oder “die Träume des Morpheus”

Kinderchor Praunheim begeisterte mit seinem Musical

Der Kinderchor des Männerchores Praunheim begeisterte am 25.9.2011 vor den Augen des Vorsitzenden des Sängerkreises Frankfurt, Peter Wimmers, und dem Jugendreferenten, Daniel Patronas, sein Publikum mit dem Mini-Musical „Sarah, die Streberin“ oder „Die Träume des Morpheus“. 200 Besucher im Großen Saal des Pflegeheimes Praunheim feierten die kleinen Künstler im Alter zwischen 3-10 Jahren mit frenetischem Applaus, die eine tolle gesangliche und darstellerische Leistung auf die Bühne zauberten.

Bevor sich jedoch der Vorhang für das Musical hob, zeigten die Kleinsten im Alter von 3-5 Jahren mit den Liedern „Pinguin Fridolin, Pony Paulchen, Mini-Drachentanz“, unter der Leitung von Heike Kuhn wie locker, unbedarft und fröhlich sie sich auf einer Bühne bewegen können. Es war einfach eine Augenweide, wie konzentriert die Kinder … weiterlesen

 

31.03.2011
Der Männerchor Praunheim startet durch

„Pop & More – das 20. Jahrhundert“, …..

so lautet der Arbeitstitel des aktuellen Projektes des Männerchor Praunheim. Seit dem 01. November des vergangenen Jahres arbeitet der Chor an seinem neuen Projekt, einer Chor-Revue, die im Frühjahr 2012 in mehreren Konzerten im Rhein-Main-Gebiet zur Aufführung kommen soll.

Geplant ist ein bunter Reigen aus eigens für das Projekt arrangierten internationalen Musiktiteln, die allesamt im 20. Jahrhundert weltbekannt wurden.

Der Schwerpunkt der Titelauswahl liegt dabei … weiterlesen