Freunde der Sangeslust, Kameraden der Noten, Diener der Kehle, es war
eine Freude, eine wahre Freude. Fünfzig gestandene Männer gaben sich auf
der Bühne auf dem Römerberg dem hin ,was sie sonst nur morgens im Badezimmer
tun, der Lebensfreude.
Denn genau das kam beim Publikum an, Freude, Kraft, Spaß und auch ein bisschen Wut. Kein steriles Dahingesinge.
Das war super, Wir haben dem Chorfest gezeigt das man mit Initiative zum Anderen das Publikum begeistern kann, das der Männergesang auch unterhaltsam sein kann.
Danke an euch Alle, danke an das Publikum, unsere Freunde und ganz besonderen Dank an
die Männer des Seckbacher Männerchores, die mit uns zusammen das Ding gedeichselt haben.
Und damit wir das auch nicht so schnell vergessen, haben wir eine ganze Galerie an Bildern vom Auftritt auf dem Römerberg auf unsere Homepage gestellt.
Viel Spaß, auf das pralle Leben.

Lucius Launhardt